Vor Therapiebeginn

Ärztliche Verordnung von Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt einholen, wenn eine Diagnose (Lebensmittelunverträglichkeit, erhöhte Blutfettwerte, Diabetes, etc.) vorliegt.

Verrechnung

Die Bezahlung erfolgt bevorzugt per Kartenzahlung vor Ort. Barzahlung selbstverständlich möglich.

Krankenkassen: Die gesetzlichen Krankenkassen in Österreich sehen keine Rückerstattung des Honorars für Diät- und Ernährungsberatungen vor.

Private Zusatzversicherung: Bei Abschluss einer privaten Zusatz-Krankenversicherung mit inkludiertem ambulanten Tarif, zahlt die Versicherung in den meisten Fällen das gesamte Beratungshonorar. Dazu reichen Sie bitte die Honorarrechnung und eine Bestätigung Ihres Hausarztes bei der privaten Zusatz -Krankenversicherung ein. 

Selbstständige Unternehmer erhalten jährlich von der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft den sogenannten „Gesundheitshunderter“. Für einige gesundheitsfördernde Maßnahmen zahlt die SVA der gewerbl. Wirtschaft € 100,00, u. a. auch eine Diätberatung. Weitere Infos zum „Gesundheits-100er“ finden Sie auf der SVA-Website.

Absagen

Bei Verhinderung bitte ich Sie, mindestens 24 Stunden vor dem Termin abzusagen. Ansonsten muss ich die Kosten voll verrechnen.